logo

Die Schulsozialarbeiter laden zum Vortrag von Jan Uwe Rogge ein

Wie die Kommunikation zwischen Eltern und Kindern gelingen kann, darüber informiert der Erziehungsberater und Bestsellerautor Dr. Jan Uwe Rogge am 6. November 2017, um 19 Uhr in der Stadthalle Gernsbach.


Auch in diesem Jahr ist es dem Evangelischen Mädchenheim Gernsbach und den Schulsozialarbeitern gelungen den bekannten Erziehungsexperten nach Gernsbach einzuladen.  Unter dem Titel: „Wie Sie reden, damit ihr Kind zuhört. Wie sie zuhören, damit ihr Kind redet“ berichtet er über das Thema Kommunikation zwischen Kindern und Eltern. In seinem gleichnamigen Buch führt er die Kommunikationsprobleme mit einem Vergleich im Bereich Radio an: So meint er, dass die Wellenlängen, auf denen Eltern und Kinder innerhalb der Kommunikation senden oft nicht übereinstimmen, was zu reichlichen Kommunikationsfehlern führt.
Nach seinem Studium der Germanistik, Politischen Wissenschaften und Kulturwissenschaften an der Universität Tübingen promovierte Jan Uwe Rogge über das Thema Kindermedien. Danach arbeitete er am Ludwig-Uhland-Institut und leitete  zahlreiche Forschungsprojekte zu dem Thema Familie, Kindheit und Medien. Heute ist er nach seiner Fortbildung zum Familien- und Kommunikationsberater im Bereich der Seminararbeit mit Familien und Eltern tätig.
Nun teilt der erfahrene und humorvolle Erziehungsberater sein Wissen mit den Bürgerinnen und Bürgern im Murgtal.
Ab dem 4. Oktober 2017 erhält man die Karten für 10 Euro im Vorverkauf in der Bücherstube Gernsbach. Die Restkarten werden für den gleichen Preis an der Abendkasse verkauft. Der Förderverein der Realschule Gernsbach sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

 

salat MENSA
ANMELDUNG

 

 

 

 

Termine: