logo

Realschule mitgestalten: SMV veranstaltete Kinonachmittag für begeisterte Fünft- bis Siebtklässler

Kinonachmittag 2017 SMV

Besucherandrang beim Kinonachmittag der SMV

SMV – das heißt Schülermitverantwortung und wird an der Realschule Gernsbach sehr ernst genommen. So hat die SMV, die aus den jeweiligen Klassensprechern und den gewählten Schulsprechern besteht, nicht nur ein Mitspracherecht bei schulinternen Entscheidungen, sondern auch bei der Gestaltung des schulischen Lebens. Dabei leistet die engagierte Schülermitverantwortung der Realschule Gernsbach mit ihren Verbindungslehrern Romy Kraft und Björn Stolle vor allem im Bereich des kulturellen und sozialen Schullebens wertvolle Beiträge.

Dementsprechend veranstaltete man, neben der traditionellen Fastnachtsveranstaltung am Schmutzigen Donnerstag, vergangenen Freitag einen Kinonachmittag für die fünften bis siebten Klassen der Realschule. Vorab wurden Filme zur Auswahl gestellt, die dann nach Abstimmung gezeigt wurden. Zur Kinoatmosphäre trugen Großleinwände und natürlich Chips und Popcorn bei. Der Monat März wurde darüber hinaus von der SMV zum „Mottomonat“ erklärt. Demnach gilt jeden Montag des Monats ein anderes Motto, das von den Schülern umgesetzt werden kann. Beim ersten Motto „Hobbys“ sah man also Schüler in Reithosen, Fußballtrikots oder aber in T-Shirts der örtlichen Jugendfeuerwehr, des Musikvereins oder anderen Vereinen. Der darauffolgende Montag hielt neben dem Motto „Trachten“ eine Überraschung bereit: Musiklehrerin Christina Setz organisierte kurzerhand mit Zehntklässlern einen „Flashmob“ im Lichthof, indem sie zu „Rock mi“ tanzten, ein Tanz, der einst am Bunten Abend der RSG im Jahr 2014 - als die Zehntklässler also noch Siebtklässler waren - aufgeführt wurde. Die letzten beiden Montage des Monats darf man einmal in Jogginghose und einmal schick als „Ladies und Gentlemen“ zur Schule kommen.

 

salat MENSA
ANMELDUNG

 

 

 

 

Termine:

No events to display