logo

Aktuelles

„Superjob“ Gernsbach: Die Ausbildungsmesse zum Anfassen

 

[BILD]: Sichtlich zufrieden konnten Joachim Schneider, Schulleiter der RSG, und Christian Bruder, Leiter der HLA Gernsbach, sein.

Vergangenen Mittwoch fand die 9. Ausbildungsmesse im Murgtal in der Stadthalle Gernsbach statt. Einen enormen Besucherandrang gab es bei den 55 Unternehmen aus der Region, die mittels Informationsständen und Mitmachangeboten ihre Ausbildungsberufe vorstellten. Vom Altenpfleger bis zum Zimmerer, über die Berufe des Handwerks und weitere Bildungsangebote bis hin zu einer Vielzahl von verschiedenen Studienabschlüssen – für jeden war etwas dabei. Sogar der Außenbereich lud viele Jugendliche zum aktiven Erleben ein, denn dort konnte man beispielsweise Baufahrzeuge testen oder sich per Hebebühne in die Lüfte schwingen. Das Organisationsteam um die IHK, die Realschule Gernsbach, die Bundesagentur für Arbeit, die Volksbank Baden-Baden/Rastatt, die Daimler AG sowie die Firma Glatfelter, konnte viele interessierte Jugendliche mit ihrem differenzierten Angebot beeindrucken. Dass die Besucher der Ausbildungsmesse „auf Augenhöhe“ informiert werden, hatte für die Veranstalter einen hohen Stellenwert. Die Unternehmen sandten junge Ausbildungsbotschafter, die aus ihrem Ausbildungs- und Studienalltag berichteten. So ergab sich für die Jugendlichen die Möglichkeit zu einem intensiven Dialog und zur Klärung selbst individuellster Fragen. Auch für die Eltern gab es ein spezielles Forum, in dem Berufs- und Ausbildungsberater der Agentur für Arbeit und der Industrie und Handelskammer diese mit praktischen Tipps auf den Messebesuch vorbereiteten. Unter anderem gaben sie Anregungen, wie die Eltern ihre Kinder im Berufsorientierungsprozess sinnvoll beraten und nachhaltig unterstützen können. Claudia Hagenbucher, BORS-Beauftragte der RSG, zeigte sich erfreut über den gelungenen Nachmittag und die gute Zusammenarbeit des Organisationsteams. Für das leibliche Wohl sorgte die Klasse 9a der Realschule Gernsbach.

Anmeldung für zukünftige Fünftklässler an der Realschule Gernsbach

Anmeldetermine:

Mittwoch, 13. März 2019, 14.00 – 18.00 Uhr

und Donnerstag, 14. März 2019, 14.00 - 16.30 Uhr

Mitzubringen sind die Grundschulformulare (Blatt 4, 5 und 7) für die Anmeldung an weiterführenden Schulen. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, kann ein Aufnahmeantrag auf der Schulhomepage unter www.realschule-gernsbach.de (Service à Formulare) heruntergeladen und ausgefüllt werden. Besonders wichtig ist, dass die Kinder bei der Anmeldung dabei sind.

Projekttage an der RSG: SMV organisiert Wintersporttag für Acht- und Zehntklässler

[BILD]: Winterliches Vergnügen beim Eislaufen in der Eisarena Hügelsheim.

Vergangenen Donnerstag, 21.02.2019, fand ein Wintersporttag für die achten und zehnten Klassen der Realschule Gernsbach statt. Diesen organisierte die SMV - unterstützt von den Verbindungslehrern Romy Kraft und Björn Stolle. Dabei ging es für die Ski- und Snowboardfahrer mit dem Bus Richtung Feldberg. Die Rodler hatten leider kein Glück und entschieden sich statt für „Schneematsch“ lieber für eine Stadterkundung in Freiburg. Eine weitere Gruppe ging Eislaufen in der Eishalle der „Baden Rhinos“ nach Hügelsheim. Begleitet wurden die Acht- und Zehntklässler jeweils von Lehrern, die es sich ebenfalls nicht nehmen ließen, Schnee und Eis selbst zu testen. Der Wintersporttag war eingebettet in die jährlich stattfindenden Projekttage der Realschule Gernsbach. Dabei hatte man Zeit, auch mit den übrigen Klassen einige Ausflüge zu unternehmen und so gemeinsam mit der Klasse etwas zu erleben, die Klassengemeinschaft zu stärken und einfach gemeinsam auch außerunterrichtlich Zeit zu verbringen. Unter anderem stand für vier Klassen Schlittschuhlaufen in Waldbronn und auf dem Wiedenfelsen auf dem Programm. Das Toccarion in Baden-Baden wurde von zwei fünften Klassen besucht. Die Klasse 6a führte an zwei Tagen zusammen mit der Schulsozialarbeiterin Simone Gernsbeck-Scherer das Projekt „Mobbingfreie Schule“ durch, was bei der Klasse 6b im Mai ebenfalls anstehen wird. Ihr einwöchiges BORS-Praktikum absolvierten die Neuntklässler, während man für die zehnten Klassen die Zeit außerdem für die Prüfungsvorbereitung, vor allem in den schriftlichen Fächern, nutzte.

Herzlich Willkommen an der RSG

[BILD]: Eine Schülerin der 7c erklärt den interessierten Viertklässlerinnen, was sie im Unterricht gelernt hat.

Mit diesem Begrüßungsbanner über den Türen lud die Realschule Gernsbach vergangenen Mittwoch alle interessierten Grundschulkinder der vierten Klassen sowie deren Eltern ein, ihre vielleicht neue offene Ganztagesschule zu erkunden.

In der Mensa konnten die Interessierten zunächst alle relevanten Informationen über die Ganztagesschule mitsamt ihrer Fördermöglichkeiten in Erfahrung bringen. Neben dem Schulleiter Joachim Schneider und seinem Stellvertreter Marco Geiser traf man hier auch ein Expertenteam aus dem Lehrerkollegium sowie den Elternbeirat und den Förderverein an. Die Schulsozialarbeit stellte sich ebenfalls vor und informierte über ihre umfangreichen Beratungsangebote. Für Eltern, die schon weiter in die Zukunft blicken wollten, gab es die Möglichkeit sich am Stand der HLA Gernsbach oder der Carl-Benz-Schule Gaggenau über die Aussichten nach der Realschule zu erkundigen.

Weiterlesen ...

Türen auf für Viertklässler in der Realschule Gernsbach

Am Mittwoch, 13. Februar 2019, sind Eltern und Grundschulkinder der vierten Klassen herzlich eingeladen, die Realschule Gernsbach zu erkunden. Von 16.00-19.00 Uhr erhalten die Besucher Einblicke in das Schulleben der offenen Ganztagesschule und können durch Mitmachangebote, Vorführungen, Ausstellungen und Infostände das vielfältige und ganzheitliche Lern- und Bildungsangebot der Realschule Gernsbach kennen lernen.

Auch in diesem Jahr gibt es in der Mensa ein Bildungsforum, bei dem die beiden Schulleiter Joachim Schneider und Marco Geiser sowie ein Expertenteam aus dem Lehrerkollegium wesentliche Informationen zur Schulform geben, für Fragen zur Verfügung stehen und die Besucher beraten. Elternbeirat, Förderverein, Schulsozialarbeit und die SMV sind ebenso vor Ort. Gerade für Eltern ist es interessant, wie es nach der Realschule weitergehen kann. Daher stehen die HLA Gernsbach und die Carl-Benz-Schule Gaggenau mit Informationen über ihre Anschlusschancen ebenfalls bereit.

Für die Grundschüler gibt es darüber hinaus eine Schulhausrallye, um die weiterführende Schule besser kennenzulernen. Ob spannende Versuche im Bereich Naturwissenschaften oder erste Erfahrungen, die im Technikraum und an der Nähmaschine gesammelt werden können - am Tag der offenen Tür kann man die Realschule Gernsbach hautnah erleben. Spiel und Spaß gibt es überdies von 16.00-18.00 Uhr in der Realschulhalle (bitte an Sportschuhe denken). Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Realschule Gernsbach wünscht allen Besuchern viel Freude und einen interessanten Nachmittag.

Anmeldetermine:
Mittwoch, 13. März 2019, 14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag, 14. März 2018, 14.00 - 16.30 Uhr

Mitzubringen sind die Grundschulformulare für die Anmeldung an weiterführenden Schulen. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, kann ein Aufnahmeantrag auf der Schulhomepage unter www.realschule-gernsbach heruntergeladen und ausgefüllt werden. Besonders wichtig ist, dass die Kinder bei der Anmeldung dabei sind.

 

salat MENSA
ANMELDUNG

 

 

 

 

Termine: